Welche Straße soll als nächstes saniert werden? Bei dieser Entscheidung sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Der augenscheinliche Eindruck der Straßenoberfläche genügt hier jedenfalls nicht.

In der Herbertshofer Mendelstraße gab es in den letzten Jahren besonders viele Schäden bei der Wasserversorgung. Dies war ein maßgeblicher Punkt, der zur Auswahl dieser Straße geführt hat.

Deshalb werden nun von der Einmündung in die Mühlstraße ab gesehen ca. zwei Drittel der Straße saniert und dabei auch die Wasserleitungen erneuert. Ob auch Arbeiten am Abwasserkanal nötig sind, wird eine entsprechende Untersuchung ergeben.

Marktgemeinderat, 1. Vorsitzender FLW