Am 8. Dezember tagte das Preisgericht zum „Freiraumplanerisch-städtebaulichen Realisierungswettbewerb mit Ideenteil“. Wie kann der Bahnhofsvorplatz als Tor zum Kernort Meitingen, ja auch als Visitenkarte unserer Marktgemeinde langfristig entwickelt werden?

An den Entwürfen ist leicht zu erkennen, dass auch Flächen, die nicht der Gemeinde zur Verfügung stehen, in die Überlegungen einbezogen wurden. Es wurde also den Gedanken freier Lauf gelassen – es kann nicht als konkrete Planung angesehen werden.

Details zur Aufgabenstellung und den Preisträgern sind hier zu finden: https://bahnhofsvorplatz.meitingen.de/

Marktgemeinderat, 1. Vorsitzender FLW